Anfänger bekommen am ersten Tag eine Materialkunde, erste Infos über die Wellen, das Meer und die Gezeiten und gehen dann nach einem kleinen Warm up in Begleitung des Surflehrers ins Wasser. Dort macht ihr auf dem Bauch liegend die ersten Gleiterfahrung auf dem Board. Ziel ist es, innerhalb des 5-tägigen Surfkurses auf dem Board zum Stehen zu kommen.

Anfänger mit Vorkenntnissen beherrschen den „Take Off“ im Weißwasser und können sich nun gemeinsam mit unserem Surflehrer an die grünen Wellen heranwagen. Ziel ist es, wenn möglich aus eigener Kraft eine grüne Welle anzupaddeln und gerade abzufahren.

Intermediate beherrschen einen sicheren Take Off und können grüne Wellen anpaddeln. Wir helfen euch bei dem nächsten Step: Die ungebrochenen Wellen seitlich – also Forehand und Backhand – zu surfen.

Erfahrere Intermediate & Advanced Surfer fahren ungebrochene Wellen schräg ab. Nun ist es Zeit Turns & Moves zu lernen. Damit dein Surflehrer dich maximal unterstützen kann, hast du die Möglichkeit, in einem persönlichen Gespräch deine Ziele zu besprechen.

Ein typischer Tag mit Morocco Surf Holday – Surfkurs

Am Anreisetag begrüßen wir euch in eurer Unterkunft und stehen euch für allererste Fragen gerne zur Verfügung.

In der Auberge in Tamraght ist in der Regel immer jemand aus dem MSH – Team vor Ort. Im Hotel habt ihr die Möglichkeit, euch mit all euren Wünschen und Fragen an das kompetente Hotelpersonal zu wenden. Wenn ihr euch für ein Apartment mit Selbstverpflegung entscheidet, dann sind wir, nachdem wir euch am Anreisetag persönlich begrüßt haben, auch vor und nach der Kurszeiten immer telefonisch für euch erreichbar.

Am Folgetag eurer Anreise geht es nach dem Frühstück, je nach Gezeiten und Ziel des Tages, spätestens gegen 09.30 Uhr los. Mit dem Surf- Equipment auf dem Autodach und einer Lunchbox im Gepäck holen wir euch in eurer Unterkunft ab und machen uns gemeinsam auf den Weg zum besten Surfspot des Tages.

Für Intermediate und Advanced Surfer, die in der Regel unser Surfguiding buchen, gelten andere Uhrzeiten. Hier wird abhängig von Swell und Gezeiten entschieden.

Der Kurs beginnt gegen 10:00 Uhr, beinhaltet Materialkunde, Theorie und ein gemeinsames Warm up und vor allem viel Surfpraxis.

Gegen 12:00 Uhr machen wir dann eine Lunchpause mit unseren Homemade Sandwiches & Salaten, Obst und Wasser.

Am Nachmittag in der „Practice-Time“ wird dann unter Anleitung des Surflehrers das am Vormittag Gelernte vertieft.

Vielleicht wollt ihr anschließend ein bisschen Sonnenbaden, Fußball oder Volleyball spielen.

Je nach Nachmittagsprogramm verlassen wir den Strand ab 15:30 Uhr in Richtung Unterkunft.

 

Die Leistungen & Preise sind abhängig von der Wahl deiner Unterkunft …

 

Leistungen & Preise